Verordnung über die Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure vom 17.9.1976 (BGBl. I, S. 2805), in der jeweils aktuellen Fassung

Die Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister kann von Bietern bzw. Bewerbern nach § 7 a Nr. 2 Abs. 5 VOL/A vom Auftraggeber erforderlichenfalls verlangt werden. Die entsprechenden Register - Handelsregister etc.- sind in Fußnote 1) des § 7 a Nr. 2 Abs. 5 VOL/A angeführt.

Im Verhandlungsverfahren kann unter bestimmten Voraussetzungen die nochmalige vorherige Bekanntmachung nach § 3 a Nr. 1 IV VOL/A entfallen, wenn

Generalübernehmer - grundsätzlich als Bieter zugelassen - Neuerungen 2006

Formale Verstöße im Vergabeverfahren sind vor allem Gegenstand der Prüfung sowie der Wertung - nach den §§ 23 Nr. 1 und 25 Nr. 1 VOL/A. Sie führen vielfach zum Ausschluß.

~1092

Das Preis-Leistungsverhältnis ist sowohl bei "Dumping-Preisen" als auch bei "Mondpreisen" von Bedeutung und kann nach § 25 Nr. 2 II und III VOL/A zum Ausschluß führen.

~0934

Das EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) ist am 1.1.1994 in Kraft getreten - aus der Sicht des EG-Rechts handelt es sich um ein Assoziierungsabkommen nach Art.238 EWG-ertrag.

~1001

„Reform des Vergabewesens“ 1. Ergänzung sowie 2. Ergänzung (VOB/B) - und 3. Ergänzung (Reform tritt am 1.11.2006 in Kraft! - Kein Rechtsschutz unterhalb der Schwellenwerte: BVerfG entscheidet) - EU-Kommission zu Aufträgen unterhalb der Schwellenwerte (Klage der Bundesregierung vor dem EuGH gegen die Mitteilung der EU-Kommission vom 23.6.2006 - vgl. EU-Kommission - Rechtsschutz

Die Fachabteilung = Bedarfsstelle gehört zu den Beteiligten am Vergabeverfahren.