Leistung ist der rechtliche Obergriff für Lieferungen, Zuwendungen, Unterlassen von Handlungen.

Diese zivilrechtliche Auslegung des Begriffs hat in dem hier zu behandelnden Zusammenhang wenig Bedeutung.
Vgl. Palandt-Heinrichs, BGB, 59. Aufl., 2000, § 241 Rdnr. 4 und 5 , m.w.Nachw.

Vergleiche insoweit die Ausführungen zu Lieferungen.
Vergaberechtlich ist inbesondere zu unterscheiden zwischen

~0551