UVgO 2017

UVgO2017 im Bundesanzeiger vom 7.2.2017 bekannt gemacht - UVgO 2017.
 

Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte (Unterschwellenvergabeordnung – UVgO) – Ausgabe 2017 – vom 2. Februar 2017 (BAnz AT 07.02.2017 B1 v. 7.2.2017, S. 1 ff)

Das BMWI hat "Erläuterungen" zur neuen UVgO veröffentlicht, die als Hilfe bei der Anwendung  Bedeutung haben und in der Veröffentlichung von Bartl, s. u., berücksichtigt sind..

Vergabestellen
müssen sich unbedingt auf die neuen Vorschriften vorbereiten und einstellen. Ein entsprechender "Vorlauf" ist unumgänglich.

Unterhalb der Schwellenwerte
gilt die VOL/A aber zunächst kurzfristig noch weiter. Anzuwenden ist die neue UVgO 2017 erst, wenn entsprechende "Anwendungserlasse" des Bundes, der Länder etc. für den jweiligen Bereich maßblich sind. Insofern ist vor allem in den Ländern auf die Erlasse zu achten und die insofern auch zu ändernden jeweiligen Landesgesetze.
Die öffentlichen Auftraggeber sollten unbedingt dafür Sorge tragen, dass die Mitarbeiter auf die neue Regelung für die zu 95 % anzutreffenden Unterschwellenvergaben vorbereitet sind.

Insofern ist auf die Seminare von CitoExpert zu verweisen, die sämtlich die neuen Bestimmungen berücksichtigen.

Seminarprospekt 1.Halbjahr 2017 als PDF Download

Kommentierungen
Neu und lieferbar
:
1. Bartl, Vergaberecht 2016 Kommentierung GWB 2016 und VgV 2016 mehr....

Sofort jetzt lieferbar - Bestellungen möglich:
2.Bartl, Harald, UVgO 2017, Kommentierung mit Hilfen, CitoExpert GmbH, 2017, 500 Seiten mehr....


Oberhalb der Schwellenwerte
gingen die EG VOL/A und die VOF in das GWB2016 und die Vergabeverordnung 2016 auf - in Kraft seit 18.4.2016 - Text neues GWB 2016 und Vergabeverordnungen 2016.


Bekannt gemachte Fassung der UVgO 2017