Seminartermine 2018 - 2019

 
Seminarprospekt 2018 als PDF Download
Seminarprospekt 1.HJ 2019 als PDF Download
Jetzt mit Aktualisierung 2019 lieferbar: Bart/Bartl/Schmitt, , UVgO 2017 und Vergaberecht  Kommentierung GWB und VgV 
mehr....

 SEMINARE UND TERMINE 2018 - 2019

 

Vergaberecht aktuell 2019
Seminar zum Vergaberecht 2018 - Rechtsprechung und Literatur 2018 - GWB, VgV, SektVO, VSVgV, KonzVgV, UVgO

13.Dezember 2018
14. Dezember 2018

23. Januar 2019
24. Januar 2019
3. Juni 2019
4. Juni 2019
Berlin
Frankfurt/Main
Frankfurt/Main
Berlin
Berlin
Frankfurt/Main
Unsere weiteren Seminare 2018 2019

Einführung - Grundlagen des Einkaufs - öffentliches Beschaffungswesen 2018-2019 mit UVgO (mit Hessen bzw. Berlin-Brandenburg bzw. Meckl.-Vorpommern etc.)
-
Unentbehrliches Basiswissen für Ihre Einkäufer und Einsteiger - mit UVgO und einfachen Rastern von Schritt zu Schritt



27./28. Novemb. 2018
30./31. Januar 2019 20./21.März 2019
9./10. April 2019


Frankfurt/Main
Berlin

München
Schwerin
 

Nationale Vergabeverfahren nach VOL/A - UVgO
Vergabeverfahren unterhalb der Schwellenwerte- mit VOL/A - UVgO und neuem Abwicklungsmuster 2019 Schritt zu Schritt

2./3. April 2019
22./23. Mai 2019

Essen
Halle

 

EU-weite Vergabeverfahren 2019  nach GWB, VgV - UVgO Vergabeverfahren oberhalb der Schwellenwerte

5./6. Februar 2019

Frankfurt am Main
 

Erfolgreiche Beschaffung von IT-Leistungen - EDV-/IT-Verträge kompakt 2019 - EVB-IT (BVB) - Vergabeverfahren 2019 - UFAB 2018 -  Neuerungen der EVB-IT

26./27. Februar 2019

Berlin
 

Rechtskontrolle der Vergabeverfahren nach neuem Vergaberecht 2016/2017 - Stand 2019 (mit Hessen bzw. Berlin-Brandenburg bzw. Meckl.-Vorpommern etc.) - Spezialseminar für Rechtsabteilungen, Innenrevision und Prüfer, Leiter von Beschaffungsstellen nach neuem Recht 2019

12./13. März 2019

München

 
     

Neue weitere Seminare 2. Halbjahr 2019 in Planung

 

 

Weitere Leistungen

Über den Vergabetip, Vergabeprofi, Bieterprofi, Interbib, Newsletter hinaus bieten wir folgende Zusatzleistungen an:

Weiterlesen: Weitere Leistungen

Fortbildung und Ausbildung sorgfältig und frühzeitig planen

unsere Seminare 2019 stehen unter dem Motto Aufwandreduzierung und Vereinfachung ohne Qualitätsverlust

Weiterlesen: Fortbildung und Ausbildung sorgfältig und frühzeitig planen

Seminartermine 2. Jahreshälfte 2016 - mit der Reform 2019


Seminarprospekt 1..Halbjahr 2019 als PDF Download

SEMINARE UND TERMINE 1. Halbjahr 2019 - siehe Seminare 2019
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       




Neue weitere Seminare 2017 in Kürze      

 

Vergaberecht aktuell 2018-2019

 

Aktuelles Vergaberecht 2018/2019 GWB - Vergabeverordnungen - UVgO

Download Prospekt als PDF

Im Seminarpreis eingeschlossen jeweils mit Aktualisierung 2019: Bartl/Bartl/Schmitt, UVgO2017, Kommentierung, 2017, und Bartl Vergaberecht 2016 Kommentierung GWB 2016 und VgV 2016 mehr....

 

Aktuelles Seminar 2018/2019 – GWB – Vergabeverordnungen – UVgO (Unterschwellenvergabeordnung setzt sich auch in den Ländern, nicht nur beim Bund durch)

Seminarziele: Kompakte Darstellung der Neuerungen und die Auswirkungen auf Organisation und Praxis der Vergabevergaben. Die neue Rechtslage wird mit der bisherigen verglichen, Unterschiede und schwerwiegende Abweichungen werden aufgezeigt.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an alle Betroffenen in Vergabestellen und Unternehmen der privaten Hand, die die notwendigen Maßnahmen ergreifen müssen.

Besonderer Pluspunkt: Vergleiche der bisherigen Rechtslage mit den neuen Vorschriften – Abwicklungsraster für nationale und EU-Verfahren nach neuem Recht.

Programmübersicht - vorbehaltlich aktueller Ergänzungen und Änderungen

Einführung – aktueller Stand – Neues und Bisheriges

I. GWB 2016, VgVerordnungen 2016 und UVgO 2017
  • Übersicht: Wichtigste Änderungen – eVergabe – Grundsätze wie z. B. Verhältnismäßigkeit – UVgO – Unterschwellenvergabeordnung - Information und Wartefrist auch im unterschwelligen Bereich
  • Begriffsbestimmungen – Lebenszyklus – Innovation – Gütezeichen etc.
  • Bekanntmachung - Vorinformation – Formalien und Fristen
  • Dokumentation, Vergabevermerk, Vergabeunterlagen, Abwicklungsraster
  • Auftragsarten, Gemischte Aufträge, Schätzung des Auftragswerts
  • Ausnahmen vom Vergaberegime  - Rechtsdienstleistungen, Katastrophenschutz etc.
  • Inhouse-Vergabe - gelegentliche gemeinsame Auftragsvergabe – zentrale Beschaffung
  • Rahmenvereinbarungen, Elektronische Kataloge – elektronische Beschaffungssysteme
  • Verfahrensarten – wettbewerblicher Dialog - Innovationspartnerschaft
  • Leistungsbeschreibung – Bestimmungsrecht – Vertragsbedingungen
  • Marktkonsultationen - Einbeziehung von Bewerbern – Interessenkonflikte 
  • Nebenangebot – Losaufteilung
  • Eignungs- und Zuschlagskriterien, Ausführungsbedingungen - Selbstausführungsquoten
  • Einheitliche Europäische Eigenerklärung - EEE
  • Online-Dokumentarchiv (e-Certis) - Dokumentenarchiv
  • Nachunternehmer, „Eignungsleihe“ und Selbstausführung, Unteraufträge
  • Lebenszyklus, Lebenszykluskostenrechnung
  • Ausschluss, Öffnung, Prüfung, Nachforderung, Wertung, Zuschlag
  • Ungewöhnlich niedrige Angebote
  • Auftragsänderungen, Kündigung von Aufträgen
  • Soziale und besondere Dienstleistungen - vorbehaltene Aufträge
  • Durchsetzung (Governance - Hinweise für Compliance und Datenschutz)
  • Sonderbereich wie EVB-IT - UFAB 2018 - Forschung und und Entwicklung - Rückforderung  von Zuschüssen etc.
II. „Sektorenbereich“ – SektVO 2016 - Richtlinie 2014/25/EU – Behandlung der Punkte wie unter I. (soweit erheblich) sowie der Unterschiede und BesonderheitenIII. Konzessionsvergabe - Richtlinie 2014/23/EU – Behandlung der Punkte wie unter I. (soweit erheblich) sowie der Unterschiede und BesonderheitenLeistungen: Ausführliche Seminarunterlagen (s. auch o. „Pluspunkte“) mit den aktuellen Texten im Vergleich, Hinweisen auf bisherige Rechtsprechung
und Literatur, Änderungs-Checklisten, Checkliste „größte Fehler“ - Erfrischungsgetränke, Pausenerfrischungen, zwei Mittagessen.
Zeitrahmen:Ein Tag 09.30 Uhr - ca. 17.00 UhrTeilnahmegebühr: 590,00 € zuzüglich MwSt.Im Preis eingeschlossen Bartl, Harald, GWB 2016 – VgV 2016 – Kommentierung, 2016, 450 Seiten, (Buchpreis: 80,00 €) und
Bartl,/Bartl/Schmitt. UVgO, 2017, 500 Seiten (80 Euro)
Hinweis: Dieses Seminar können Sie auch als In-house-Seminar zu besonders günstigen Konditionen
und speziellem Zuschnitt auch für Ihr Haus buchen.

 

Termine und Orte:




13. Dezember 2018
Berlin



14. Dezmber 2018
Frankfurt/Main



23. Januar 2019
Frankfurt/Main



24. Januar 2019
Berlin




3. Juni 2019
Berlin



4. Juni 2019
Frankfurt/Main








 

GmbH-Geschäftsführung - AG-Vorstand öffentlicher Unternehmen

Aktueller Stand für Führungskräfte - - mit Reform 2016 nach den EU Richtlinien 23/24/25/EU
Vermeidung von Haftung und Strafbarkeit – Compliance in Ihrer Einrichtung – Projektkontrolle - Delegation

Weiterlesen: GmbH-Geschäftsführung - AG-Vorstand öffentlicher Unternehmen

Aufbau und Organisation der Beschaffungsstelle 2017

Nach wie vor das erste und einzige Seminar zu diesem Thema - Abläufe –
Strategie und Taktik – Personalbemessung – Beschaffungsrichtlinien

Weiterlesen: Aufbau und Organisation der Beschaffungsstelle 2017

Rechtskontrolle von Vergabeverfahren 2018

Die Reform ist abschlossen - GWB 2016 und der Vergabeverordnungen 2016 seit 18.4.2016 in Kraft - UVgO 2017 veröffentlicht, Haushaltsordnungen geändert etc. 
Spezialseminar
u. a. für Rechtsabteilungen, Innenrevision, Prüfer, Leiter von Beschaffungsstellen 

Weiterlesen: Rechtskontrolle von Vergabeverfahren 2018

Fachabteilungen und Vergabeverfahren 2016

Was Fachbereiche/Bedarfsstellen über die Beschaffung wissen müssen, damit Sie sich und den Einkäufern die Arbeit erleichtern können – damit Teamwork möglich ist.

Download Prospekt als PDF Datei

Weiterlesen: Fachabteilungen und Vergabeverfahren 2016

Beschaffung von gewerblichen und freiberuflichen Leistungen nach GWB 2016, VgV 2016, VOL/A - HHO

Reinigung, Bewachung, Beratung, Gutachter-, Architekten-, Ingenieur- und künstlerische Leistungen etc. – Beschaffung nach der Reform 2016 und 2017 (UVgO)

Weiterlesen: Beschaffung von gewerblichen und freiberuflichen Leistungen nach GWB 2016, VgV 2016, VOL/A - HHO

Forschung und Entwicklung - Zuwendungsrecht 2017

Spezialseminar zur nationalen und EU-weiten Vergabe von Forschungs- und Entwicklungsaufträgen – mit Reformen 2016/2017 sowie Zuwendungsrecht 2017


Weiterlesen: Forschung und Entwicklung - Zuwendungsrecht 2017

Erfolgreiche Beschaffung - EVB-IT-Verträge kompakt 2019

Aktuelle EVB-IT und BVB im Jahr 2019 - Vergabeverfahren nach der Reform 2016 - UVgO 2017

Weiterlesen: Erfolgreiche Beschaffung - EVB-IT-Verträge kompakt 2019

Spezialseminar Sektorenbereich

GWB 2016 und SektVO 2016 im Jahr 2018


Weiterlesen: Spezialseminar Sektorenbereich

VOB/A und VOB/B 2017 - Bauvertragsrecht 2018

VOB/A und VOB/B - Bauleistungen sicher beschaffen - Fehler vermeiden - mit neuem Bauvertragsrecht

Weiterlesen: VOB/A und VOB/B 2017 - Bauvertragsrecht 2018

AnmeldeformularNeu

----


Anmeldung

####
für Seminar
mit Übernachtung,- EUR zzgl. MwSt
Termin


Anrede Frau Herr
Titel
Vorname*
Name*
Firma*
Abteilung
Funktion/Position
Strasse*
PLZ / Ort*
Land
Email*
Telefon
Fax
Hotelreservierung für Anreise am Vortag Ja nein
wenn ja:am: für Nächte
Mitteilung an CitoExpert


Rechungsempfänger, falls von obigen Angaben abweichend
Anrede Frau Herr
Vorname*
Name*
Firma*
Abteilung
Strasse*
PLZ / Ort*
Land
Email
Telefon
Fax
Felder mit * müssen ausgefüllt werden!

Neues Seminar

Erfolgreiche GmbH-Geschäftsführung und AG-Vorstandstätigkeit in öffentlichen Unternehmen

Öffentliche Unternehmen stehen stärker als privatwirtschaftliche Organisationen im Fokus einer kritischen Öffentlichkeit. Demzufolge ist das Management öffentlicher Unternehmen besonders gefordert, sowohl Fehler in der Unternehmensführung als auch Fehler der Mitarbeiter zu vermeiden, denn Verantwortung kann in vielen Fällen nicht einfach delegiert werden.

Für das Unternehmensmanagement öffentlicher Unternehmen ist es daher notwendig, sich nicht nur über seine Rechte im Klaren zu sein, sondern insbesondere über Pflichten, Risiken, Haftungsfragen und die besonderen gesetzlichen Rahmenbedingungen, denen öffentliche Unternehmen unterliegen, informiert zu sein.

Im vorliegenden Seminar stehen daher die Besonderheiten öffentlicher Unternehmen im Focus. Der Referent, RA Prof. Dr. Harald Bartl, ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Wirtschafts-, GmbH- und Vergabe-Recht und verfügt auf Grund seiner Beratungstätigkeit über Einblick in Problematiken der öffentlichen Hand. Prof. Bartl ist auch Mitautor des Heidelberger Kommentars zum GmbH-Recht.

Weitere Informationen hier

EU-weite Vergabeverfahren 2019

Vergabetraining für EU-weite Vergabeverfahren nach der Reform des GWB 2016 und VgV 2016 - in Kraft seit dem 18.4.2016 - auch mit neuer UVgO 2017

Weiterlesen: EU-weite Vergabeverfahren 2019

Nationale Verfahren und UVgO 2017 statt VOL/A

Nationale Verfahren nach UVgO 2017 und nach VOL/A

Weiterlesen: Nationale Verfahren und UVgO 2017 statt VOL/A

Einführung - Grundlagen des Einkaufs - öffentliches Beschaffungswesen 2018

Das unentbehrliche Basiswissen für Ihre Einsteiger und Einkäufer mit neuer UVgO
Download Prospekt 2018 im pdf-Format
Download Prospekt 2019 im pdf-Format

Seminarziele:

Kompakte, praxisnahe Vermittlung der wichtigsten Grundlagen des Beschaffungswesens der Öffentlichen Hand, der wesentlichen Vorschriften, der Abläufe sowie der Fehler und deren Vermeidung. Basisseminar mit BGB-Grundlagen und der jeweils geltenden VOL/A bzw. UVgO 2017.

Zielgruppe:

Mitarbeiter, die sich in das Beschaffungswesen der öffentlichen Hand einarbeiten müssen oder bereits in der Praxis ohne Schulung eingesetzt werden. Auch sehr sinnvoll für Mitarbeiter, die zwar in der Praxis seit einiger Zeit tätig sind, aber noch nicht über das erforderliche grundsätzliche Wissen verfügen.

Programmübersicht:

  • Übersicht – Vorschriften des öffentlichen Beschaffungswesens – GWB, VgV, VOL/A und UVgO 2017
  • Wichtige Begriffe und Definitionen – öffentlicher Auftraggeber, Bewerber und Bieter, Vergabestellen, Beschaffungsstellen und Fachabteilungen etc.
  • Rechtssystem, juristisches Arbeiten und Einkaufspraxis - BGB-Systematik, Bedeutung für den Einkauf der öffentlichen Hand, AGB der öffentlichen Hand
  • Grundsätze des Vergabeverfahrens – Bedeutung des Haushaltsrechts
  • Organisation der Beschaffung – Verantwortlichkeiten, Mitarbeiterqualifikation, Teamarbeit
  • Rechtsschutz der Bewerber/Bieter, interne und externe Prüfungsinstanzen
  • Korruption und Bekämpfung – Risiken – Vermeidung und Absicherung
  • Erarbeitung der Vergabeunterlagen (schrittweises Vorgehen, Dokumentation)
  • Direktkauf und „kleine Vergaben“ – „Tagesgeschäft“ – Muster und Raster
  • Nationale und EU-Verfahren – Vergabeverfahren unterhalb der Schwellenwerte – Schätzung der Schwellenwerte und Fehlervermeidung
  • Vergabeverfahren von Beschaffungsplanung bis Zuschlag
  • Markterkundung und -übersicht, Entwicklung der Leistungsbeschreibung und der Vertragsbedingungen, Risikoanalysen und Absicherungstechniken
  • Ausführungs-, Angebots- und Bindefristen
  • Lose – Losbildung - Berücksichtigung mittlerer und kleinerer Unternehmen
  • Eignung der Bewerber/Bieter - Nachweise und Erklärungen im nationalen Verfahren
  • Vergabearten und richtige Wahl – Begründungshilfen - Formulierungsmuster
  • Ausführungsbedingungen, Wertungs- und Zuschlagskriterien
  • Aufforderung, Teilnahmewettbewerb, Eingang, Öffnung, Prüfung, Aufklärung, Wertung
  • Zuschlag – Verspätung und Fristverlängerung
  • Informationspflichten nach dem Zuschlag
  • Beispielsfälle: Kleine Beschaffungen von Leistungen des täglichen Bedarfs und ihre Organisation – Raster und Abwicklung
  • Checkliste Größte Fehler in nationalen Vergabeverfahren und Vermeidung

Zeitrahmen:

1. Tag: 10:30 Uhr – ca. 17:30 Uhr

2. Tag: 9:00 Uhr – ca. 15.30 Uhr

Leistungen: Ausführliche Seminarunterlagen mit den aktuellen Texten im Vergleich, Hinweisen auf bisherige Rechtsprechung und Literatur, Änderungs-Checklisten, Erfrischungsgetränke, Pausenerfrischungen, zwei Mittagessen – Preis eingeschlossen Bartl, Harald, GWB 2016 und VgV2016 (Buchpreis: 80 E) sowie Bartl/Bartl/Schmidt, UVG17 (Buchpreis: 80 €)

.

Teilnahmegebühr: 985,00 € zuzüglich MWSt. (einschließlich Übernachtung/Frühstück

920,00 € zuzüglich MWSt. (ohne Übernachtung/Frühstück)


30.-31.Jan. 2019
in
Berlin

20.-21.März 2019

in München

9.-10. April 2019

in Schwerin

Reform des Vergaberechts 2016 - Umsetzung der drei neuen EU-Richtlinien

Download Prospekt im pdf-Format

Seminarziele:
Ziele des Seminars sind die kompakte Darstellung der Neuerungen und die Auswirkungen auf Organisation und Praxis der Vergabevergaben. Die neue Rechtslage wird mit der bisherigen verglichen, Unterschiede und schwerwiegende Abweichungen werden aufgezeigt.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an alle Betroffenen in Vergabestellen und Unternehmen der privaten Hand, die notwendigen Maßnahmen ergreifen müssen.

Besonderer Pluspunkt:
Übersichtlicher Vergleich der bisherigen Rechtslage mit den Reformvorschriften und Konsequenzen für die Praxis – Raster für den Vergleich von alter und neuer Rechtslage.

Weiterlesen: Reform des Vergaberechts 2016 - Umsetzung der drei neuen EU-Richtlinien

Fachanwaltslehrgang Vergaberecht

Alles zum Fachanwalt für Vergaberecht
Informationen über Inhalte, Voraussetzungen und Termine

Weiterlesen: Fachanwaltslehrgang Vergaberecht

Vergaberecht - aktuell 2015

Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand des Vergabewesens des Öffentlichen Hand

Download Prospekt als PDF Datei

Weiterlesen: Vergaberecht - aktuell 2015

Umsetzung der drei neuen EU-Richtlinien 2014/23/24/25/EU

Download Prospekt im PDF-Format

Seminarziele:
Kompakte Darstellung der wesentlichen Neuerungen der drei EU-Richtlinien, der Umsetzungsstand und die Auswirkungen auf Organisation und Praxis der Vergabeverfahren. Die neue Rechtslage wird mit der bisherigen verglichen, Differenzen und schwerwiegende Abweichungen werden aufgezeigt.

Zielgruppe: Verantwortlichen in Vergabestellen sowie in Unternehmen der privaten Hand, die sich frühzeitig über den Stand der Dinge, die Auswirkungen und notwendigen Maßnahmen formieren müssen.

Weiterlesen: Umsetzung der drei neuen EU-Richtlinien 2014/23/24/25/EU

Vergaberecht - aktuell 2014

Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand des Vergabewesens des Öffentlichen Hand

Download Prospekt als PDF Datei

Weiterlesen: Vergaberecht - aktuell 2014

Erfolgreiche GmbH-Geschäftsführung und AG-Vorstand öffentlicher Unternehmen

Download Prospekt im pdf-Format
Download Prospekt  pdf-Format

Öffentliche Unternehmen stehen stärker als privatwirtschaftliche Organisationen im Fokus einer kritischen Öffentlichkeit. Demzufolge ist das Management öffentlicher Unternehmen besonders gefordert, sowohl Fehler in der Unternehmensführung als auch insbesondere Fehler der Mitarbeiter zu vermeiden.
Im Seminar wird intensiv auf die Besonderheiten in der Geschäftsführung öffentlicher Unternehmen eingegangen.

Weiterlesen: Erfolgreiche GmbH-Geschäftsführung und AG-Vorstand öffentlicher Unternehmen

Aufbau und Organisation der Beschaffungsstelle 2015

Abläufe – Strategie und Taktik – Personalbedarf – Beschaffungsrichtlinien

Weiterlesen: Aufbau und Organisation der Beschaffungsstelle 2015

Rechtskontrolle von Vergabeverfahren 2015

Download Prospekt im PDF Format.

Weiterlesen: Rechtskontrolle von Vergabeverfahren 2015

Vergabe von Forschungs- und Entwicklungsleistungen

Zahlreiche Vergabestellen haben erhebliche Probleme bei der Vergabe von Forschungs- und Entwicklungsleistungen. Hürden, Klippen und Fallstricke sind erheblich (vergaberechtsfreie Aufträge, Durchführung von Vergabeverfahren). Neben den allgemeinen Risiken der Vergabepraxis droht bei fehlerhafter Vergabe eine mögliche Rückforderung von Zuschüssen oder Beihilfen.

Weiterlesen: Vergabe von Forschungs- und Entwicklungsleistungen

Beschaffung von gewerblichen und freiberuflichen Leistungen nach VOL/A, VOF und HHO 2015

Beratung (Recht, Technik, BWL, IT), Gutachter- Architekten-, Ingenier- und künstlerische Leistungen

Weiterlesen: Beschaffung von gewerblichen und freiberuflichen Leistungen nach VOL/A, VOF und HHO 2015

Erfolgreiche Beschaffung von EDV-/IT-Leistungen 2015, Teil II


Vergabeverfahren für EVB-IT System, EVB-IT Systemlieferung, EVB-IT Erstellung und EVB-IT Service

Download Prospekt im PDF Format.

Seminarziele: Vermittlung der Kenntnisse für die sichere Vergabe von IT-Leistungen (Systeme, EVB-IT System, EVB-IT Systemlieferung, EVB-IT Erstellung und EVB-IT Service. Das Seminar dient der Absicherung und Vermeidung von Fehlern sowie der erfolgreichen Steuerung der Vergabeverfahren und der sicheren Abwicklung der Verträge

Zielgruppe: An Vergabe- und Abwicklungsverfahren beteiligte Mitarbeiter in Einkauf und IT-Abteilungen, Revision und Rechtsabteilung. Grundlagenkenntnisse im Vergaberecht sind von Vorteil.
Pluspunkte:
Umfangreiche Seminarunterlagen mit Checklisten, Hilfen und Rastern

Programmübersicht:

Aktuelles Vergaberecht und EDV-/IT-Recht: Vorschriften, Rechtsprechung und Literatur 2014/2015 - neuester Stand der EVB-IT-Vertragsmuster

Einordnung der EVB-IT- und BVB-Vertragsmuster und ihre Anwendungsbereiche
  • Entwicklung der EVB-IT-Vertrags- und BVB-Vertragsmuster
  • Anwendungsbereiche der Vertragsmuster, insbesondere
    • EVB-IT Servicevertrag
    • EVB-IT System
    • EVB-IT Systemlieferung
    • EVB-IT Erstellung
    • BVB-Planung

Vergabe und Abwicklung nach BVB und EVB-IT - generelle Grundsätze
Anwendungspflicht? Dynamik der Verträge • Bestimmungsrecht oder Markterkundung und -übersicht bei der Beschaffung von EDV-/IT-Leistungen • Urheberrechtliche Probleme • Leistungsbeschreibung • Ablauf der Vergabe  Lose Nebenangebote Rahmenverträge Stärken, Schwächen, Lücken und Fehler der Vertragsscheine • Begriffsbestimmungen in EVB-IT und BVB • Einordnung gemischter Verträge (Lücken und fehlende Regelungen) • „Hinweise für die Nutzung der EVB-IT”

Erfolgreiche Vergabeverfahren

Dokumentation der Maßnahmen mit Begründung, z.B. für "produktscharfe" nicht produktneutrale Leistungsbeschreibung • Bestimmungsrecht und Grenzen Lose Nebenangebote Inhouse-Vergaben  Verstöße und Folgen

Hilfen wie UFAB, Vorgehensmodelle, Checklisten

Einzelne Vertragsmuster und Besonderheiten der jeweiligen Vergabe:
BVB-Planung
Vergabe von Planungsleistungen für Individualsoftware Lasten- und Pflichtenheft  VOF  EG VOL/A Phasenkonzept • Leistungsschein • Informations- und Nebenpflichten • Verzug • Abnahme • Gewährleistung • Kündigung • Weitere Besonderheiten der BVB-Planung
EVB-IT-Servicevertrag 2014
Vergabeverfahren Leistungsschein • Vertragstyp Gesamtvergabe • Losaufteilung Leistungsumfang • Vertragsdauer und Beendigung • Mängelbeseitigung  Neue Versionen - Übernahmepflicht - Konfliktregelungen • Programmänderungen und mögliche Folgen und Risiken • Vergütung, Fälligkeit • Leistungsverweigerungs- und Zurückbehaltungsrechte • Kündigung • Verzug Abnahme  Mängelhaftung, Haftung
EVB-IT System, EVB-IT Systemlieferung und EVB-IT Erstellung:
Vergabeverfahren – Anwendungs- und Problembereiche - gefährliche Komplexe - Vermeidung von Risiken • Leistungsumfang und -änderungen - Konfliktregelung • Vertragsschein • Auftragnehmer- und Auftraggeberpflichten • Nutzungsrechte und Regelung  Bedenken und Änderungsvorschlag • Verzug, Abnahme und Voraussetzungen • Mängelhaftung und sonstige Haftung als Problemfeld • Regelungslücken und Ausfüllung

Größte Fehler in Vergabeverfahren, Vermeidung, "Heilung" von Fehlern: Möglichkeiten und Grenzen

Literatur und Rechtsprechung zum EDV-/IT-Bereich 2014-2015



Leistungen: Umfangreiche Seminardokumentation, zwei Mittagessen, Tagungs– und Pausengetränke, Übernachtung/Frühstück vom ersten auf den zweiten Seminartag

Für Teilnehmer, die beide Teile des Seminars, ist auch die Übernachtung mit Frühstück für die Nacht zwischen den beiden Seminaren im Preis eingeschlossen.


  23./24. September 2015
InterCityHotel Berlin
Am Ostbahnhof 5
10243 Berlin

9./10. Dezember 2015
InterCityHotel Leipzig
Tröndlinring 2
04105 Leipzig


Seminarzeiten:
1. Tag: 10.30 Uhr – 18.00 Uhr
2. Tag: 9.00 Uhr – 15.30 Uhr

Preis:
EUR 1100,-- zzgl. MwSt.
In der Teilnahmegebühr sind enthalten:
Umfangreiche Seminardokumentation mit Checklisten, Begründungshilfen und Mustern, Pausengetränke, Übernachtung/Frühstück, zwei Mittagessen

Erfolgreiche Beschaffung von EDV-/IT-Leistungen 2015, Teil I

Grundlagen Zivilrecht, EVB-IT und BVB, Hinweise zur UFAB  - und mit den neuen EVB-IT Überlassung (A) und Pflege S vom 16.7.2015

Weiterlesen: Erfolgreiche Beschaffung von EDV-/IT-Leistungen 2015, Teil I

Spezialseminar Sektorenbereich

Beschaffer und Bieter im Sektorenbereich


Weiterlesen: Spezialseminar Sektorenbereich

VOB/A und VOB/B

– Bauleistungen sicher beschaffen - Fehler vermeiden –

Download Prospekt im PDF Format.

Seminarziele:
Vermittlung der Kenntnisse für die abgesicherte Beschaffung und die Abwicklung von Bauaufträgen nach den Reformen und Änderungen mit Blick auf die vergaberechtlichen Vorschriften

Zielgruppe:
Mitarbeiter von Bauämtern, Beschaffungsstellen, Rechtsabteilungen/-ämtern, eingeschaltete Architekten und Ingenieure.

Programmübersicht:

Aktuelles 2015 für Bauvergaben und –abwicklung - aktuelle VOB/A • VOB/B  Vorschriften, Rechtsprechung und Literatur 2014/2015 EU-Richtlinie 2014/25/EU

Einführung: Rechtsgrundlagen • Vertragsschluss • Vertragstypen • Verjährung • AGB und Einbeziehung • Inhaltskontrolle • aktuelles Recht der Vergabeverfahren 2014: BHO, LHO, §§ 97 ff GWB • Vergabeverordnung • VOB/A • Bau- und „gemischte Leistungen“ • Verstöße gegen VOB/A • VOF (Freiberufler-Leistungen: Architekten, Fachingenieure),

Nationale Vergabeverfahren: Beschaffungsplanung – Haushaltsrecht – Beschaffungshandbücher - Vergabearten • Schwellenwert - gemischte Leistungen • Vergabeunterlagen • Hauptprobleme der Beschaffung von Bauleistungen • Bedeutung der VOB/B Projektanten • Unternehmerarten – Bietergemeinschaften – Eignung, Nachweise und Erklärungen • Lose (mittlere und kleinere Unternehmen) • Risikoanalyse, Vertragsstrafen, Pauschalen, Sicherheiten • Vertragstypen: Leistungs-, Stundenlohn- und Selbstkostenerstattungsvertrag • Leistungsbeschreibung • Bedarfspositionen und Optionen • Stundenlohnarbeiten • Preise - Mischkalkulatíon – besonders niedriger Preis • Eröffnungstermin • Prüfung • Aufklärung • Nachforderung • zwingender Ausschluss • Wertungsfehler • Zuschlagsverzögerung und Folgen • Aufhebung • Dokumentations-, Mitteilungs- und Berichtspflichten

EU-Vergabeverfahren:
Rügen der Bieter • Vergabekammer • Vergabeverordnung • Rechtsschutz unterhalb und oberhalb der Schwellenwerte • Besonderheiten des EU-Verfahrens (EG VOB/A)

VOB/B 2012: Änderungen • Zusätzliche Leistungen und Nachträge • Pflichten der Vertragspartner und Pflichtverletzungen • Behinderung und Unterbrechung • Nichterfüllung, nichtvertragsgemäße Erfüllung und Verzug • Kündigung durch Auftraggeber oder Auftragnehmer • Gefahrtragung • Abnahme: Voraussetzungen und Wirkung • Mängelhaftung, Nacherfüllung, Selbstvornahme, Rücktritt und Schadensersatz • Haftungsausschlüsse und -beschränkungen • Abrechnung, Rechnungsstellung, Schlusszahlung und Wirkungen • Insolvenz des Unternehmers oder der Subunternehmer

VOF: Grundlagen und Auswirkungen auf Architekten- und Fachingenieurleistungen - Vergabe nach VOF

Größte Fehler bei Bauverträgen und Vermeidung


Leistungen: Umfangreiche Seminardokumentation, Texte der VOB/A und VOB/B, Literaturverzeichnis, Checkliste der größten Fehler, zwei Mittagessen, Tagungs– und Pausengetränke, Übernachtung/Frühstück vom ersten auf den zweiten Seminartag

23./24. Februar 2015
Intercity Hotel Göttingen
Bahnhofsallee 1 a
37081 Göttingen

28./29. September 2015
Intercity Hotel Hamburg
Glockengießerwall 14
20095 Hamburg
30. November/1. Dezember 2015
InterCity Hotel Leipzig
Tröndlinring 2
04105 Leipzig


Seminarzeiten:
1. Tag: 10.30 Uhr – 17.30 Uhr
2. Tag: 9.00 Uhr – 15.30 Uhr

Preis:
EUR 1100,-- zzgl. MwSt.
In der Teilnahmegebühr sind enthalten:
Umfangreiche Seminardokumentation mit Checklisten, Mustern und Hilfen, einschlägige Texte, Pausengetränke, Übernachtung/Frühstück, zwei Mittagessen

EU-weite Vergabeverfahren nach VOL/A

Vergabetraining für EU-Vergabeverfahren und besondere Beschaffungen

Weiterlesen: EU-weite Vergabeverfahren nach VOL/A

Grundlagen des öffentlichen Beschaffungswesens

Download Prospekt im PDF-Format

Seminarziele:
Kompakte, praxisnahe Vermittlung der wichtigen Grundlagen des Beschaffungswesens der Öffentlichen Hand, der
wesentlichen Vorschriften der Abläufe sowie der Fehler und der Vermeidung. Basis-Seminar.

Weiterlesen: Grundlagen des öffentlichen Beschaffungswesens

Nationale Vergabeverfahren nach VOL/A

Download Prospekt 2. Halbjahr 2014 als PDF Datei.
Download Prospekt 2015 als PDF-Datei

Weiterlesen: Nationale Vergabeverfahren nach VOL/A

Seminartermine 2016

Oberhalb der Schwellenwerte - 2016 alles neu! GWB 2016.VgV 2016, SektVO 2016, VsVgV 2016, KonzVgV 2016 und StatVgV 2016 - dazuie aktuelle Veröffentlichung
Neu und lieferbar: Bartl, Vergaberecht 2016 Kommentierung GWB 2016 und VgV 2016 mehr....

Seminare  2. Halbjahr 2016  Termine finden Sie hier!


Unser spezifisches Angebot


Wir bieten Ihnen eine praxisgerechte Aus- und Fortbildung an, die auf einer mehr als 25-jährigen Erfahrung beruht. Sämtliche seminare werden immer von einem Referenten durchgängig betreut. Die Seminarunterlagen sind an einem Grundschema ausgerichtet (fallbezogene Arbeitsunterlagen, Checklisten und Hilfen, aktuelle Rechtsprechung und Literatur, einschlägige texte).

Unsere Seminare sind in Stufen aufgebaut - vom Einsteiger zum Spezialisten etwa im Bereich IT oder Forschung und Entwicklung. Vielfach empfohlen ist auch das Seminar "Aufgbau und Organisation des Einkaufs bzw. der Beschaffungsstelle" sowie das Seminar für "Fachabteilungen" ("Was Fachabteilungen über das Vergaberecht wissen müssen!) - diese Seminare werden auch als In-house-Seminare vielfach nachgefragt. Sie sind in dieser Form derzeit einmalig auf dem Markt.

Viele Einrichtungen der öffentlichen Hand vernachlässigen trotz des Kostendrucks die Fortentwicklung des Einkaufs. Teilweise liegt dies auch daran, dass die jeweilige Führung die Bedeutung der Beschaffung nicht erkennt bzw. erst spät erkannt hat. Das sind jedenfalls die vorliegenden Befunde zum Einkauf des Staates.
Insbesondere auch die fehlende Kenntnis von der möglichen persönlichen Betroffenheit (strafrechtlich, diszplinarrechtlich etc.).
infolge der Beschaffungsverstöße und -fehler im "Zeitalter der Compliance" ist erstaunlich, obwohl die Gefahr besteht, dass die Medien die Vorgänge mit breiter Resonanz aufgreifen. 

Wir treffen hier eine komplizierte Verschränkung an
- Haushaltsrecht - wirtschaftliches Handeln -
- Recht, insbesondere Vergaberecht - Wettbewerb, Transparenz, Gleichbehandlung, Verhältnismäßigkeit und "politische Ziele" (soziale, innovative, umwelterhebliche Aspekte etc. - vor allem in Landesvergabevorschriften -
- Technik in allen Bereichen, nicht nur im IT-Bereich -
- BWL - etwa strategische Entscheidungen, Ist-Analyse, Wirtschaftlichkeitsrechnungen, Organisation etc.

Besonders bedenklich für die Beschaffung sind
- der Einsatz ungeschulter Mitarbeiter -
- die Problematik der richtigen Eingruppierung des Mitarbeiters der öffentlichen Hand im Einkauf -
- das Fehlen eines spezifiischen Aus- und Fortbildungskonzepts für die "Einkäufer" -
- das Fehlen bzw. das fehlende Zusammenführen der (zwar regelmäßig vorhandenen) Daten der Beschaffung in den staatlichen Einrichtungen z. B. für die Personalbemessung etc. -
- fehlende oder "zufällige" Organisation der Beschaffung.

Es geht geht vorwärts ....
Betrachten Sie diese Hinweise als Hilfe und kritische Unterstützung.
Wir stehen für einen "professionellen und effektiven Einkauf" der öffentlichen Hand.
Unser Angebot ist auf dieses Ziel ausgerichtet.




Fachabteilungen und Vergabeverfahren der öffentlichen Hand

Was Fachabteilungen/-bereiche über die Beschaffung wissen müssen

Weiterlesen: Fachabteilungen und Vergabeverfahren der öffentlichen Hand

Anmeldeformular

----


Anmeldung

####
für Seminar
Preis,- EUR zzgl. MwSt
Termin


Anrede Frau Herr
Titel
Vorname*
Name*
Firma*
Abteilung
Funktion/Position
Strasse*
PLZ / Ort*
Land
Email*
Telefon
Fax
Hotelreservierung für Anreise am Vortag Ja nein
wenn ja:am: für Nächte

mit Frühstück
Ja nein

Mitteilung an CitoExpert


Rechungsempfänger, falls von obigen Angaben abweichend
Anrede Frau Herr
Vorname*
Name*
Firma*
Abteilung
Strasse*
PLZ / Ort*
Land
Email
Telefon
Fax
Felder mit * müssen ausgefüllt werden!

Seminare

Nachdem der Fachanwalt für Vergaberecht erworben werden kann, richten wir sämtliche Seminare offiziell auch auf Juristen aus.
Wir bieten auch weitere Spezialseminare für die Bewerber und Bieter an, da wir ohnehin die gesamte Palette der Kenntnisse vermitteln können.
2017 und 2018 sowie auch 2019 waren, sind und werden weiterhin Jahre durch Änderungen und teils überraschende Rechtsprechung geprägt. Alle Beschaffungen unterliegen neuen Anforderungen nicht nur in rechtlicher Sicht. Auf bisherigen Grundlagen, Verfahrensweisen  und Kenntnissen kann nicht problemlos weiter gearbeitet werden. Es bedarf ständiger Anpasssungen und Überprüfungen. 
Auf dem Markt werden viele Seminare angeboten. Seminare mit mehr als 20 Personen verdienen diesen Namen nicht. Empfehlenswert sind allerdings auch größere Informationsveranstaltungen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Zu unterscheiden ist ferner zwischen Veranstaltungen für Beschaffer und speziellen nur auf Juristen ausgerichtete Angebote. 
Wir bieten Ihnen als einziger Seminarveranstalter im Vergaberecht seit über zwanzig Jahren die gesamte Palette der einschlägigen Seminare aus einer Hand.
Die von Rechtsanwalt Prof. Dr. Harald Bartl konzipierten Seminare sind praxisnah und aktuell. Sie berücksichtigen über die jeweils aktuellen Fassungen der Vorschriften hinaus auch aktuelle gerichtliche Entscheidungen und die neueste Literatur.
Feste Bestandteile der Seminarunterlagen sind Muster, Raster, Beispielsverfahren, Checklisten und Hilfen für die praktische Arbeit.
Mit der Seminarreihe "Öffentliches Beschaffungswesen" finden sowohl "Einsteiger" den Zugang zu dieser schwierigen Materie als auch erfahrene Einkäufer die notwendige Aktualisierung ihrer Kenntnisse. Die aktuellen und praxisnahen Veranstaltungen bauen zwar aufeinander auf, sind jedoch für Teilnehmer mit entsprechenden Vorkenntnissen auch einzeln buchbar.
  • Für Einsteiger und Newcomer: Das Seminar "Grundlagen des öffentlichen Beschaffungswesens" bietet Ihnen eine praxisnahe Basis für den Einstieg in das Beschaffungswesen der öffentlichen Hand. Hier vermitteln wir Ihnen die unentbehrlichen Grundkenntnisse und das praktische Know-how für das Vergabeverfahren auf der Basis des BGB, der UVgO (VOL/A) und der VOL/B. Auf dem Grundlagenseminar bauen die Seminare "Nationale Vergabeverfahren nach UVgO (VOL/A)" und "VOB/A und VOB/B" auf

  • Für Einkäufer, die über Grundlagenwissen verfügen (z. B. aus dem o. a. Seminar und/oder eine gewisse Praxis): Für diesen Personenkreis haben wir das praxisnahe und kompakte Seminar "Nationale Vergabeverfahren nach UVgO (VOL/A)" (Vergabe unterhalb der Schwellenwerte) entwickelt - mit Begründungshilfen, Ablaufrastern, Bausteinen und Musterfällen. Dieses Seminar macht fit für die Tagesarbeit und zeigt Möglichkeiten und Wege auf, wie schnell und effektiv Vergabeverfahren abgewickelt und mit Ressourcen sparsam umgegangen werden kann.
    Hinweis: Bitte beachten Sie die Sonderkonditionen bei gemeinsamer Buchung von Grundlagen-Seminar und "Nationale Vergabeverfahren nach VOL/A" und nunmehr nach UVgO - auch in den Ländern!.

  • Für Einkäufer, die EU-weite Vergabeverfahren durchführen oder durchführen sollen: Die Teilnehmer an den Seminaren „EU-weite Vergabeverfahren nach GWB und VgV“ und „Sektorenverordnung“ sollten über Erfahrung und Kenntnis der Grundlagen (nationale Vergabeverfahren) verfügen.

  • Für Einkäufer, die gewerbliche und freiberufliche Leistungen beschaffen sollen haben wir auf Anregung von Seminar-Teilnehmern das Seminar "Beschaffung von gewerblichen und freiberuflichen Dienstleistungen nach GWB, VgV und SektVO, Haushaltsrecht" in unser Programm für interne Schulungen aufgenommen, das damit den Besonderheiten dieses Bereichs Rechnung trägt.

  • Für Einkäufer von IT-Leistungen bietet CitoExpert das Seminar „Erfolgreiche Beschaffung von IT-Leistungen"Vergabeverfahren, EVB-IT - Ausschreibung und Anwicklung von Projekten, System- und Rahmenverträgen, Individualsoftware und Anpassung von Software. Die Teilnehmer an diesen Seminaren sollten über Grundkenntnisse im Vergabeverfahren nach VOL/A bzw. UVgO  (VOL/A) verfügen.
     
  • Für das Leitungspersonal, Juristen, Revisoren und Leiter von Einkaufsabteilungen, also Personen, die Vergabeverfahren zu kontrollieren und/oder zu verantworten haben, ist das Seminar „Rechtskontrolle von Verfahrenverfahren" gedacht. Das Seminar vermittelt in einem kompakten Kurs die notwendigen Spezialkenntnisse (die i.d.R. nicht Gegenstand der juristischen Ausbildung sind) für die Bearbeitung und Überprüfung von Vergabeverfahren - mit Compliance- und Datenschutzhinweisen für die öffentliche Verwaltung.

  • Für Entscheidungsträger, Einkaufsleiter und Organisatoren bietet CitoExpert das Seminar "Aufbau und Organisation der Beschaffungstelle" als In-Houuse-Seminar an. Hier werden die Voraussetzungen und Möglichkeiten praxisnah dargestellt, um den Einkauf der öffentlichen Hand effektiv und schlagkräftig zu organisieren. Von Grundfragen bis zu den möglichen Details der Umsetzung entsprechender Projekte werden in diesem Seminar sämtliche relevanten Themen behandelt und Muster, Raster und Entwürfe für Dienstanweisungen zur Verfügung gerstellt.

  • Für Bedarfsstellen, d.h. Fachabteilungen/Fachbereichen: Den Auftraggebern in Fachbereichen sind die Probleme, die Vergabeverfahren mit sich bringen, oft nicht bekannt. Dies führt häufig zu Konflikten zwischen Bedarfs- und Beschaffungsstellen, Doppelarbeit und Zeitverlust. Das Seminar „Fachabteilungen und Vergabeverfahren“ schließt diese Wissenslücke und zeigt die Mitwirkungsmöglichkeit und Mitwirkungsnotwendigkeit der Fachbereiche auf, damit Vergabeverfahren unter rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Aspekten erfolgreich gestaltet werden können. Wir bieten das Seminar nur noch als In-house-Seminar an.
Um eine erfolgreiche Durchführung der Seminare zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl je Veranstaltung - wenn in den Einzelbeschreibungen der Seminare nicht anders erwähnt - auf 20 Personen begrenzt.
Alle Seminare können von CitoExpert - auch mit geänderten Programmen, angepasst an die speziellen Bedürfnisse der jeweiligen Kunden - maßgeschneidert als Inhouse-Seminare durchgeführt werden.
Ferner können wir Sie effektiv in Ihren Vergabeverfahren unterstützen. Fordern Sie ein Angebot an unter info@vergabetip.de

Seminartermine

 

 

Seminarprospekt 2019 als PDF Download
Jetzt mit Aktualisierung 2019 lieferbar: Bart/Bartl/Schmitt, , UVgO 2017 und Vergaberecht  Kommentierung GWB und VgV 
mehr....

 SEMINARE UND TERMINE 2018 - 2019

 

 

 

Vergaberecht aktuell 2019
Seminar zum Vergaberecht 2018 - Rechtsprechung und Literatur 2018 - GWB, VgV, SektVO, VSVgV, KonzVgV, UVgO

4.Dezember 2018
5. Dezember 2018

23. Januar 2019
24. Januar 2019
3. Juni 2019
4. Juni 2019
Frankfurt/Main
Berlin

Frankfurt/Main
Berlin
Berlin
Frankfurt/Main

 

Unsere weiteren Seminare 2018 2019

Einführung - Grundlagen des Einkaufs - öffentliches Beschaffungswesen 2018-2019 mit UVgO (mit Hessen bzw. Berlin-Brandenburg bzw. Meckl.-Vorpommern etc.)
-
Unentbehrliches Basiswissen für Ihre Einkäufer und Einsteiger - mit UVgO und einfachen Rastern von Schritt zu Schritt



27./28. Novemb. 2018
30./31. Januar 2019 20./21.März 2018
9./10. April 2019


Frankfurt/Main
Berlin

München
Schwerin
 

Nationale Vergabeverfahren nach VOL/A - UVgO
Vergabeverfahren unterhalb der Schwellenwerte- mit VOL/A - UVgO und neuem Abwicklungsmuster 2019 Schritt zu Schritt

2./3. April 2019
22./23. Mai 2019

Essen
Halle

 

EU-weite Vergabeverfahren 2019  nach GWB, VgV - UVgO Vergabeverfahren oberhalb der Schwellenwerte

5./6. Februar 2019

Frankfurt am Main
 

Erfolgreiche Beschaffung von IT-Leistungen - EDV-/IT-Verträge kompakt 2019 - EVB-IT (BVB) - Vergabeverfahren 2019 - UFAB 2018 -  Neuerungen der EVB-IT

26./27. Februar 2019

Berlin
 

Rechtskontrolle der Vergabeverfahren nach neuem Vergaberecht 2016/2017 - Stand 2019 (mit Hessen bzw. Berlin-Brandenburg bzw. Meckl.-Vorpommern etc.) - Spezialseminar für Rechtsabteilungen, Innenrevision und Prüfer, Leiter von Beschaffungsstellen nach neuem Recht 2019

12./13. März 2019

München

 
     

Neue weitere Seminare 2. Halbjahr 2019 in Planung

 

 

         
         

Ihre Wünsche und Anregungen bitte an inf@vergabetip.de, Vielen Dank!
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       


Vergaberecht-Seminare - Reformen 2017 - Stand 2018

Die von Rechtsanwalt Prof. Dr. Harald Bartl konzipierten Seminare zum Vergaberecht sind praxisnah und aktuell. Sie berücksichtigen über die jeweils aktuellen Fassungen der Vorschriften hinaus auch die aktuellen gerichtlichen Entscheidungen und neueste Literatur - Raster und praktische Hilfen gehören dazu - Hotelübernachtung und weitere Leistungen bei zweitägigen Seminaren im Preis enthalten!

Bartl/Bartl/Schmitt, UVgO 2017, Kommentierung und Vergabe unterhalb der Schwellenwerte mit Hilfen, Übersichten, Checklisten - Buch jetzt sofort lieferbar - PDF-Version sofort lieferbar mehr....

Weiterhin
lieferbar: Bartl, Vergaberecht 2016 Kommentierung GWB 2016 und VgV 2016 - mit aktualisierter PDF-Version ohne Aufpreis - mit 1. Ergänzung der Rechtsprechung 2016 und 2017  mehr....

Neu: Abwicklungsraster für UVgO-Verfahren - Bestandteil des Seminars
Einführung - Grundlagen des Einkaufs - öffentliches Beschaffungswesen 2018 -


Seminar-Termine 2018 hier!

Alle Seminare mit der Reform 2016 - GWB 2016 - Vergabeverordnungen 2016 und UVgO 2017

Unsere nächsten Seminare für Sie und Ihre Mitarbeiter:

Einführung - Grundlagen des Einkaufs - öffentliches Beschaffungswesen 2018 - Unentbehrliches Basiswissen für Ihre Einkäufer und Einsteiger - mit UVgO und neuem Abwicklungsmuster

22./23. Februar 2018

Hamburg

Spezialseminar Sektorenbereich 2018

Sichere Vergabe durch Beschaffer und Bieter im Sektorenbereich - GWB 2016 und SektVO 2016 – Stand 2017

6./7. März 2018

Düsseldorf

EU-weite Vergabeverfahren nach GWB, VgV 2017 - UVgO17 - Vergabeverfahren oberhalb der Schwellenwerte

30./31. Jan. 2018

Braunschweig

Erfolgreiche Beschaffung - EDV-/IT-Verträge kompakt 2018 - Aktuelle EVB-IT und BVB - Vergabeverfahren nach der Reform 2016/2017 - mit EVB-IT-Kauf und EVB-IT-Instandhaltung

20./21. Feb. 2018

Leipzig

Rechtskontrolle der Vergabeverfahren nach neuem Vergaberecht 2016/2017 mit EU-DatenschutzgrundVO und neuem BDSG (ab 25.5.2018) – Information auf einen Schlag - Spezialseminar für Rechtsabteilungen, Innenrevision und Prüfer, Leiter von Beschaffungsstellen.

20./21. März 2018

Hamburg

     
     
Weitere Seminar-Termine 2018 hier!

Unser Tipp für Sie: machen Sie doch einfach auch mit anderen Beschaffungsstellen ein gemeinsames In-house-Seminar – wir haben hierfür Sonderkonditionen. Dieses Seminar haben wir in diesem Jahr schon mehrfach mit Erfolg durchgeführt. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail – wir machen Ihnen eine „hausbezogenes“ Angebot: 06074-9171040 – info@vergabetip.de