Anders als in den b-§§-Verfahren fehlen im VOL/A-SKR-Verfahren die Basis-§§, sofern man sie nicht entsprechend anwendet, um ein sichereres Gerüst zu haben, das allerdings auch bürokratisch ist.


Man könnte aufteilen in folgende Stufen:

  1. Ausschluß nach § 5 Nr. 2 VOL/A-SKR bzw. § 7 b Nr. 2 VOL/A-SKR:

         
      Fehlende Angaben:      
      Fehlende Erklärungen:      

     
    • Ausschluß nach § 7b Nr. 2 bzw. 5 Nr. 2 VOL/A/SKR
       
         
         
         
     
    • Keine ordnungsgemäße Erfüllung der Pflichten zur Zahlung der Steuern und Sozialabgaben:
       
         

     
    • Nebenangebote/Änderungsvorschläge
         
      nicht auf besonderer Anlage:    
      oder als solche nicht gekennzeichnet:    

    Ergebnis der Prüfung nach §§ 7 b Nr. 5 VOL/A sowie 5 VOL/A-SKR:
     
      Bieter Nr. Name:
      Grund:  
      Bieter Nr. Name:
      Grund:  
      Bieter Nr. Name:
      Grund:  
    • nicht ausgeschlossene Bieter:
     
      Bieter Nr. Name:
      Bieter Nr. Name:
      Bieter Nr. Name:
      Bieter Nr. Name:
  2. Wertung der Angebote nach § 11 VOL/A-SKR
    § 25 b Nr. 1 I VOL/A bzw. § 11 Nr. 1 VOL/A-SKR benennt folgende auftragsbezogenen Kriterien, die allerdings nicht in den eigentlichen Bereich der Wertung gehören, sondern in die Leistungsbeschreibung bzw. die Individualvereinbarungen.

     
    Regelung in
     
    Leistungsbeschreibung
    Individualvereinbarung
    • Lieferfrist
    • Ausführungsdauer:
    • Betriebskosten:
     
    • Rentabilität:
     
    • Qualität:
     
    • Ästhetik:
     
    Wertung - Ausnahmefall    
    • Zweckmäßigkeit:
     
    • technischer Wert:
     
    • Kundendienst
     
    • technische Hilfe
     
    • Verpflichtungen Ersatzteile:
     
    • Verpflichtungen Versorgungssicherheit:
     

    Besonderheiten Wertung b-§§-Verfahrensowie im VOL/A-SKR-Verfahren
     
    • keine Besonderheiten ersichtlich:
     
     
    • Besonderheiten gegeben:
     
     
    • Anführung der Besonderheiten für die Wertung:
     
      Achtung: vgl. Wertung b-§§-Verfahren !    
     
    • Begründung:
     
      Ergebnis der besonderen Wertung nach § 25 b VOL/A/ bzw. 11 VOL/A-SKR ausführliche Darlegung:  

  3. Besonderheiten nach § 25b Nr. 2 Abs. 1 VOL/A-SKR bzw. § 11 Nr. 2 I VOL/A-SKR:
    Angebot: Bieter Nr. Firma
    Angebotsendpreis:
    im Verhältnis:
    zur Leistung:
    ungewöhnlich niedrig - vgl. zuvor vorgenommene Prüfung:
    Ergebnis:
    Erforderlichkeit der schriftlichen Aufklärung über die Einzelposten:
    Anforderung der schriftlichen Aufklärung am:
    Eingang der schriftlichen Aufklärung am:
    Prüfung der schriftlichen Aufklärung und Begründungen:
    Begründungen objektiv gerechtfertigt:
    • durch Wirtschaftlichkeit der Herstellungsmethode:
    • der gewählten technischen Lösung:
    • außergewöhnlich günstige Bedingungen für den Bieter bei der Durchführung des Auftrags:
    • Originalität der vom Bieter vorgeschlagenen Erzeugnisse:
    • sonstige Gesichtspunkte:
    Begründungen nicht objektiv gerechtfertigt - Begründung:
    Ausschluß
       
    Erforderlichkeit der Aufklärungsverhandlung:
    Vorbereitung der Aufklärungsverhandlung - Klärung der erforderlichen Fragen sowie der zu fordernden Auskünfte:

    • Zusätzliche Aufklärungsverhandlung mit Aufforderung zur Preiserklärung:
    • Behandlung der einzelnen Punkte:
      • Wirtschaftlichkeit der Herstellungsmethode:
      • Gewählte technischen Lösung:
      • außergewöhnlich günstige Bedingungen für den Bieter bei der Durchführung des Auftrags:
      • Originalität der vom Bieter vorgeschlagenen Erzeugnisse:
      • sonstige Gesichtspunkte:
    • Gegebenenfalls:
    • Überprüfung der Einzelposten:
    • Vorlage bestimmter Belege:
    • Eventueller Nachweis der Einkaufspreise:
    • Nachweis der Kalkulationsgrundlage:
    • Nachweis der fixen und variablen Kosten:
    • Nachweis des eventuellen Wagniszuschlags:
    • Nachweis des Gewinnzuschlags:
    • Feststellung der
      • weiteren Berücksichtigung:
      • der nicht mehr erfolgenden Berücksichtigung des Angebots
        des Bieter Nr.
        Name:
        Begründung:

      Der Bieter
      Bieter Nr. Name:
      • hat die Zweifel an seinem Preis nicht belegt:
      • hat die erforderlichen Belege zum Nachweis der Einzelposten nicht vorgelegt:
      • war nicht in der Lage, seinen äußerst niedrigen Preis zu erklären bzw. die Bedenken auszuräumen - im einzelnen blieben folgende Punkte ungeklärt:
      Der Bieter
      Nr. Name:
      war daher mit seinem Angebot nach § 25 Nr. 2 II VOL/A nicht weiter zu berücksichtigen.

  4. Angebote mit staatlicher Beihilfe - Wertung nach § 25 b Nr. 2 Abs. 3 VOL/A-SKR bzw. § 11 Nr. 2 III VOL/A/SKR:

    Staatliche Beihilfe:
    Art:
    Behörde:
    Ungewöhnlich niedriger Preis:
    Anforderung der Meldung der Beihilfe an die EG-Kommission:
    Hinweis an den Bieter auf Zurückweisung des Angebots bei nicht nachgewiesener Meldung oder Genehmigung der EU-Kommission:
    Nachweis der Anmeldung vom Bieter geliefert:
    Nachweis der Anmeldung vom Bieter nicht geliefert:
    Nachweis der Genehmigung durch die EG-Kommission:  
    Nachweis der Genehmigung:
    Kein Nachweis der Genehmigung:
    Zurückweisung des Angebots:
    Unterrichtung der EU-Kommission über Zurückweisung:


    Übertragung des Ergebnisses in die Vergabeakte 

 

~0867