Der Zuschlag darf nur an leistungsfähige, fachkundige und zuverlässige Bieter vergeben werden.

Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, so muß das Angebot ausgeschlossen werden.
Diese Voraussetzungen sind u.a. gegeben, wenn
- der Bieter die erforderlichen Angaben und Erklärungen nicht vorliegt bzw. abgibt,
- der Auftraggeber aus eigener Erfahrung oder der belegbaren Erfahrung Dritter die belegte Kenntnis z.B. von Unzuverlässigkeit hat.
Insoweit wird auf die §§ 2 Nr. 3, 7 Nr. 4, 25 Nr. 2 a) VOL/A sowie § 2 Nr. 1 bzw. 8 Nr. 3 sowie 25 Nr. 2 I VOB/A verwiesen.

~0695