Zugang des Zuschlags

Der Zuschlag wird mit Zugang nach § 130 BGB wirksam. Der Zugang liegt nur dann vor, wenn der Zuschlag als Willenserklärung so in den Machtbereich des Empfängers (Bieter) gelangt ist, daß dieser unter normalen Umständen die Möglichkeit hat, vom Inhalt der Erklärung Kenntnis zu nehmen.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen