Diese verkürzenden Schlagworte zeigen den Fall auf, in dem die Beschränkte Ausschreibung nach § 3 Nr. 3 b) VOL/A gewählt werden kann.

Mit Aufwand ist der Gesamtaufwand für das Vergabeverfahren bei den am Verfahren Beteiligten gemeint. Der durch die öffentliche Aussschreibung erzielbare Vorteil - bedingt durch den unterstellten größeren Wettbewerb - muß den Aufwand der Öffentlichen Ausschreibung rechtfertigen bzw nicht zu dem Wert der Leistung in Mißverhältnis stehen. Das aber ist in der Praxis sehr häufig der Fall. Der Mut zur Beschränkten Ausschreibung fehlt vielfach, obwohl die Voraussetzungen gegeben sind.

Muster Unverhältnismäßigkeit Aufwand/Effekt

~0362