Vgl. § 4 Nr. 2 II VOL/A:

Einschaltung der Auftragsberatungsstelle ("kann"):

  • Auftragswert über 5000 Euro
  • Benennung von geeigneten Bewerbern - Beachtung von § 7 Nr. VOL/A
  • durch Auftragsberatungsstelle des Bundeslandes, in dem der Auftraggeber seinen Sitz hat;
  • Hinreichende Beschreibung der zu vergebenden Leistung
  • Möglichkeit der Vorgabe der Zahl der zu bennenden Unternehmen
  • Möglichkeit der Hinweise auf die besonderen von den Unternehmen zu erfüllenden Erfordernisse/348/
  • Angabe der Auftragsberatungsstelle in ihrer Mitteilung, ob sie in der Lage ist, noch weitere Bewerber zu benennen;
  • In der Regel hat der Auftraggeber die ihm benannten Unternehmen zur Angebotsabgabe aufzufordern - Ausnahmen sind damit zu begründen !


Liste der Auftragsberatungsstellen: Bartl, Harald, Handbuch öffentliche Aufträge, 2. Aufl., 2000, S. 393 ff.
Muster Anschreiben Auftragsberatungsstellen

~0283