Vergabeprofi Newsletter 05/2014

Vergabeprofi Newsletter 05/2014 CitoExpert - Die Profis für das Vergaberecht -
 
CitoExpert
   
Newsletter
 
     
 
Die Profis für Vergaberecht
 
24. Juli 2014
 
   
 
 

Aktueller Überblick
Für Sie zusammengestellt
Halten Sie sich auf dem neuesten Stand! Prof. Dr. Harald Bartl hat für Sie das Wichtigste aus Rechtsprechung und Literatur aus der ersten Jahreshälfte 2014 mit Anmerkungen zusammengestellt. Sie können sich diese Zusammenstellung unter www.vergabetip.de kostenlos herunterladen. Mehr...


 

Überflüssige Markterkundung?
Diskussion um das "Bestimmungsrecht" des Auftraggebers
Darf der Auftraggeber ohne Markterkundung beschaffen?
Die Rechtsprechung ist hier im Ausgangspunkt gespalten. Teils wird die Durchführung der Markterkundung verlangt, teils wird dies als überflüssig mit der Begründung angesehen, dass dem Auftraggeber das Bestimmungsrecht hinsichtlich der Leistung entsprechend seinem Bedarf zustehe. Das Bestimmungsrecht setzt jedoch enge Grenzen. Mehr...


 

Enge Grenzen
Wann darf der Auftraggeber Erklärungen und Nachweise von den Bietern nachfordern?
Während der EuGH der Nachforderung von Unterlagen in seiner Entscheidung (s. u.) nachvollziehbare (enge!) Grenzen gesetzt hat, scheint dies in der nationalen Rechtsprechung mit Blick auf die unglücklich gefassten §§ 16 II VOL/A, 19 II EG VOL/A, 16 I Nr. 3 VOB/A bzw. EG VOB/A nicht mit entsprechender Sicherheit zu prognostizieren zu sein. Es dürfte sich empfehlen, sich nach der ("engen") EuGH-Rechtsprechung zumindest bei Aufträgen oberhalb der Schwellenwerte zu richten.
Mehr...


 

Die nächsten CitoExpert-Seminare zum Vergaberecht:
Das öffentliche Beschaffungswesen wird nicht einfacher, sondern ständig komplizierter. Die "Einkäuferinnen" und "Einkäufer" der öffentlichen Hand werden dementsprechend stärker gefordert. CitoExpert passt sein Seminarangebot ständig an die aktuellen Anforderungen an.
Nutzen Sie unsere Informationen und unser stufenmäßig aufgebautes Fortbildungsangebot. CitoExpert ist der einzige Seminarveranstalter, der Ihnen mit seinem Veranstaltungsprogramm die gesamte Palette des Vergaberechts anbietet.

Grundlagen des öffentlichen Beschaffungswesens am 27./28. August 2014 in München
Das Seminar vermittelt den Einstieg in das komplizierte Vergabewesen der öffentlichen Hand - unentbehrlich für alle Anfänger und noch nicht geschulte Mitarbeiter.

Nationale Vergabeverfahren nach VOL/A am 1./2. September 2014 in München
Das Seminar für die tägliche Praxis. 95 % der Vergabeverfahren liegen unterhalb der Schwellenwerte. Dieses Seminar sollten Einkäufer/Beschaffer im Laufe der Jahre wiederholt besuchen, um über die ständigen Veränderungen im Vergabewesen der öffentlichen Hand auf dem Laufenden zu bleiben.

EU-weite Vergabeverfahren nach VOL/A am 3./4. September in München.
Dieses Seminar ist unentbehrlich für alle, die größere nationale und EU-weite Verfahren durchführen. Sie erhalten Raster und Checklisten für Ihre EU-Verfahren, damit nichts schief geht.

VOB/A und VOB/B am 9./10. September in Frankfurt/Main
Nutzen Sie dieses Sonderseminar auch dann, wenn Sie bisher nur wenig mit Bauaufträgen zu tun hatten oder haben. Das kann sich schnell ändern. Ein professioneller Einkäufer ist auch in dieser Materie bewandert und sollte sich nicht überraschen lassen.

Spezialseminar Sektorenverordnung am 16./17. September in Wuppertal
Die SektVO enthält zahlreiche Besonderheiten, die der Profi kennen sollte. In dem Seminar erfahren Sie, wie Sie die SektVO effektiv und effizient anwenden und Lücken der SektVO geschlossen werden können. Sie erhalten Checklisten und ein Ablaufraster für Ihre Vergabeverfahren.

Das vollständige Veranstaltungsangebot finden Sie hier!

 
     
  Wenn Sie unsere Informationen nicht wünschen, können Sie sich aus dem Verteiler austragen. Klicken Sie einfach » hier.